Kleingewerbe anmelden

Sie möchten ein Kleingewerbe anmelden?
Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Kleingewerbe
richtig anmelden und worauf Sie vor
der Gewerbeanmeldung achten sollten.

Was ist ein Kleingewerbe
überhaupt?

Anders als beispielsweise eine GmbH unterliegt
ein Kleingewerbe aufgrund seines geringeren
Umfangs nicht Vorschriften des HGB.

Die Eintragung in das Handelsregister ist
daher nicht notwendig.
Das Kriterium für die Einstufung
eines Gewerbes ist die sogenannte
Kaufmannseigenschaft.

Wann liegt eine
Kaufmannseigenschaft vor?

Nach §1 des HGB ist jeder ein Kaufmann,
der ein Handelsgewerbe betreibt.
Es handelt sich um ein Kleingewerbe,
wenn ein nach Art und Umfang in
kaufmännischer Weise eingerichteter
Betrieb nicht erforderlich ist.

Vom Gesetzgeber gibt es keine eindeutigen
Kriterien für die Feststellung der Kaufmanns-
eigenschaft. Entscheidend sind Art und
Umfang der Geschäftstätigkeit.

Wichtige Faktoren für die
Einstufung als Kleingewerbe

Ob es sich bei einem Unternehmen um
ein Kleingewerbe handelt, richtet sich
nach verschiedenen Faktoren.
Darunter fallen:

  • Branche
  • Umsatz
  • Gewinn
  • Kreditvolumen
  • Betriebsvermögen
  • Anzahl der Angestellten

Die IHK bietet zudem Beratungen an,
damit Sie sichergehen können, dass es
sich um ein Kleingewerbe handelt.
Auch Gründungsberater führen
individuelle Beratungen bezüglich
der Unternehmensform durch.

Welche Vorteile bietet
ein Kleingewerbe?

Für die Gründung eines Kleingewerbes ist kein
Mindestkapital notwendig. Auch die Kosten für
den Handelsregistereintrag entfallen bei
der Anmeldung des Kleingewerbes.

Ein weiterer Vorteil ist der geringere Zeitaufwand
für die Gründung eines kleingewerblichen
Einzelunternehmens oder einer GbR.
Kleinunternehmer können sich zudem
in den meisten Fällen die doppelte
Buchführung sparen und müssen
keine Bilanz erstellen.

Wie melde ich ein
Kleingewerbe an?

Der Aufwand für die Anmeldung eines
Kleingewerbe ist zumeist nicht sehr hoch.

Wir haben die wichtigsten Schritte
zusammengefasst, damit Sie erfolgreich
Ihr Kleingewerbe anmelden können:

  • Alle Unterlagen für die Kleingewerbe-
    anmeldung bereitlegen
  • Kleingewerbe online anmelden
    oder den Gewerbeschein bei der
    zuständigen Behörde beantragen
  • Fragebogen zur steuerlichen Erfassung
    beim Finanzamt beantworten
  • Gegebenenfalls eine Beitragsbefreiung
    bei der IHK oder HWK beantragen
  • Kleingewerbe bei der
    Berufsgenossenschaft anmelden

Buchhaltungssoftware-Vergleich 2021:
Unsere Top-3-Anbieter

Um Ihnen die Suche nach dem richtigen Anbieter zu erleichtern, haben wir
unsere Top-3-Online-Buchhaltungsprogramme für Sie zusammengefasst:

Online-Buchhaltung mit
allen Funktionen

Optimale Online-Buchhaltung
Kleinunternehmer

Online-Buchhaltung für
internationale Unternehmen

Aufgrund des ausgezeichneten
Funktionsumfangs ist lexoffice
nicht nur für Gründer und
Kleinunternehmer geeignet,
sondern erfüllt auch alle
Anforderungen größerer
Unternehmen problemlos.

Das Schreiben von Angeboten
und Rechnungen funktioniert
sehr einfach, und auch Berichte für
das Finanzamt wie EÜR oder GuV
können schnell erstellt werden.

Zusätzlich ist lexoffice bisher die
einzige Online-Buchhaltung, welche
Sie auch bei der Lohnbuchhaltung
unterstützt.

Die Software ist für alle
Rechtsformen geeignet und verfügt
über mobile Nutzungsmöglichkeiten
per App.
Die Online-Buchhaltung mit
sevDesk gestaltet sich besonders für
Kleinunternehmer und Gründer
sehr einfach, jedoch können auch
mittelgroße Unternehmen von der
Nutzung der Software profitieren.

Die Anwendung ist selbsterklärend,
und der hohe Automationsgrad
sorgt für einen geringen
Zeitaufwand.

sevDesk lässt sich zudem bequem
mit dem eigenen Bankkonto oder
Bezahlsystemen
wie Paypal verbinden.

Die Online-Buchhaltung über
sevDesk ist GoBD zertifiziert und
für alle Rechtsformen geeignet.

Das Erstellen von Rechnungen und
Angeboten, das Erfassen von
Belegen sowie die
Kundenverwaltung lassen sich
schnell erledigen.
Billomat sorgt bereits ab der
Basisversion für effektivere Online-
Buchhaltung, da alle wichtigen
Funktionen für effektives
Rechnungswesen enthalten sind.
Rechnungen und
schreiben, Belege erfassen oder
Kundendaten verwalten – Sie können
direkt mit der Online-Buchhaltung
starten. Gerade in der Angebots- und
Rechnungserstellung zeigt Billomat
Stärke, da die Software viele
Fremdwährungen unterstützt und
daher besonders für internationale
Unternehmen geeignet ist. Mit der mobilen App können Sie
Ihre Buchhaltung außerdem bequem von unterwegs erledigen.

Ihre Vorteile

  • Ausgezeichneter Funktionsumfang
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Freelancer, Kleingewerbe, GmbH
  • Beliebig viele Benutzer
  • Cloud-Lösung
  • App: iOS und Android
  • Lohnabrechnungen
  • Top Funktionsumfang
  • Intuitive Bedienung
  • Freelancer, Kleingewerbe, GmbH
  • Weitere Benutzer buchbar
  • Cloud-Lösung
  • App: iOS und Android
  • Guter Funktionsumfang
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Freelancer, Kleingewerbe, GmbH
  • Weitere Benutzer buchbar
  • Cloud-Lösung
  • App: iOS und Android

So finden Sie passende
Buchhaltungssoftware
für Ihr Unternehmen

Wir haben einige Tipps für Sie notiert, um Ihnen die Suche nach einer geeigneten
Buchhaltungssoftware für Ihr Unternehmen zu erleichtern. Nutzen Sie diese
vier Schritte und finden Sie das optimale Buchhaltungsprogramm:

Analysieren Sie
Ihren Bedarf

In welchen Bereichen soll das
Buchhaltungsprogramm Sie und
Ihr Unternehmen unterstützen?
Verschaffen Sie sich einen Überblick
über die Funktionen, die Sie wirklich
benötigen.

Wählen Sie geeignete
Anbieter aus

Da es zahlreiche Buchhaltungs-
programme auf dem Markt gibt, sollten
Sie vorab analysieren, welcher Anbieter
Ihrem Bedarf gerecht wird.
Hierbei sollten Sie auf Kriterien wie
Funktionsumfang, und
Support achten.

Testen Sie verschiedene
Buchhaltungsprogramme

Führen Sie mit mehreren Programmen
ausgiebige Tests durch und machen Sie
sich mit diesen vertraut.
Nur so finden Sie heraus, ob sich die
jeweilige Buchhaltungssoftware in Ihren Unternehmensalltag integrieren lässt.

Planen Sie die
Implementierung

Nach dem Kauf eines Buchhaltungs-
programmes sollten Sie die Implementierung
gezielt planen, um einen reibungslosen
Start zu garantieren.
Machen Sie gegebenenfalls auch Ihre
Mitarbeiter mit der Software vertraut.

Sie möchten sich die aufwändige Suche nach
Buchhaltungssoftware ersparen?

Um Ihnen die Suche nach der passenden Software für die Online-Buchhaltung in
Ihrem Unternehmen zu erleichtern, haben wir alle wichtigen Informationen
in unserem detaillierten Anbietervergleich für Sie zusammengetragen.
Finden Sie jetzt mithilfe unseres Konfigurators in wenigen Schritten
Ihre neue Buchhaltungssoftware!

Verbraucherinformation: Mindestens ein Anbieter bezahlt pro Monat für seine Aufnahme in die Übersicht und finanziert damit dieses für Sie als Verbraucher kostenlose Vergleichsangebot. Es sorgt somit für mehr Transparenz in einem intransparenten Markt zahlreicher Anbieter, unterschiedlicher Funktionen und Preismodelle.
Die Übersicht wurde inhaltlich nach den Grundsätzen vergleichender Werbung gestaltet, die sich an den für Nutzer wichtigen Merkmalen bei der Anbietersuche orientiert. Daher können je nach Zeitraum auch Anbieter erscheinen, weil sie ein rabattiertes Angebot anbieten, da der Preis für viele Nutzer eines der wichtigsten Kritierien ist. Die Anbieter und deren Anzahl können jederzeit variieren.
Falls Sie wissen wollen, welche Anbieter zum Zeitpunkt Ihres Website-Besuchs für die Aufnahme in die Übersicht bezahlen, senden Sie eine Anfrage an oliver@conversion-ai.de. Die Bezahlung hat keinen Einfluss auf die in der Tabelle genannten Kriterien, sondern garantiert ausschließlich die Berücksichtigung in einem bestimmten Zeitraum. Anbieter, die für die Berücksichtigung nicht bezahlen, können jederzeit durch einen zahlenden Anbieter oder einen anderen Anbieter ersetzt werden, da bei unbezahlten Einträgen auch das Nutzer-Feedback an die Betreiber dieser Plattform berücksichtigt wird.
Datenschutzhinweis: Der Betreiber dieser Plattform erhebt keine personenbezogenen Daten von Nutzern. Es werden nur die Klicks auf die Anbieter gemessen.